Startseite
Wie und wann können Sie uns erreichen
Das können wir für Sie tun
Interessante Links
Service
Kontakt
Informationen über uns und unser Haus
So finden Sie uns
Das Team und ich
Praxisräume
Medizinjournalismus und Gesundheitspolitik
Kunst und Kreativität
Impressum
Gästebuch
Karten zur Anfahrt


zur Seite steht mir das Team der Fachklinik Allgäu, allen voran Frau Urmanski, die Termine und alle anderen Angelegenheuten für mich organisiert und der kaufmännische Direktor, Herr Nitsch, der dafür sorgt, dass es finanziell und organsisatorisch weitergeht.

Zu meiner Person:

Geboren bin ich 1960 in Mainz, aufgewachsen dort, in Stuttgart, München, Passau und Regensburg, wo ich das Werner-von-Siemens-Gymnasium bis zum Abiur 1980 besucht habe.

Studiert habe ich in Berlin, Regensburg und München bis zur Approbation 1986, mein Praktisches Jahr im Klinikum Rechts der Isar, München (Gynäkologie und Geburtshilfe) und am Klinikum Passau (Chirurgie und Innere Medizin) absolviert.

Danach war ich als wehrplichtiger Bataillonsarzt mit pazifistischer Einstellung beim Panzeraufklärungsbataillion 4 in Roding tätig (Kommandeur Oberstleutnant Freiherr von Maltzahn), das heute nicht mehrt existiert.

Meine experimentelle Doktorarbeit habe ich ab 1983 an der Universität Regensburg im Rahmen der Fachklinik Donaustauf bei meinem Doktorvater Chefarzt Prof. Dr. G. Siemon über Lungenfunktionsanalysen (Diffusionsmessung) bei Lungenfibrosekranken gemacht und mit der Promotion zum Dr. med. 1989 abgeschlossen.

Meine Weiterbildung zum Internisten und Pneumologen machte ich in der Bavariaklinik Freyung (Chefarzt Dr. Peter Bödefeld, Orthopädie und Dr. Marie-Luise Spreitzer, Pneumologie/Allergologie), am Krankenhaus St. Josef Regensburg (Chefarzt Dr. Michael Eichhorn, Nephologie, Dialyse, Innere Medizin und Chefarzt Dr. Bernhard Schießl, Innere Medizin) und in der Fachklinik Donaustauf (Chefarzt Prof. Dr. Gerhard Siemon, Pneumologie, Innere Medizin, Allergologie, Schlafmedizin und Lt. OA Dr. Friederich von Bülzingslöwen, Onkologie)

Danach war ich über 5 Jahre als Erster Oberarzt und Stellvertreter meines verehrten klinischen Lehrers Chefarzt Dr. Rainer Munzinger im Kreiskrankenhaus Parsberg, Innere Medizin, tätig. Zu ihm und nach Parsberg bestehen heute noch herzliche Kontakte. Im Kreiskrankenhaus Parsberg habe ich den Schwerpunkt Pneumologie aufgebaut, der heute von meinem Kollegen Kai Bergmeyer fortgeführt wird.

Mit 40 machte ich meinen Traum wahr, in meiner gefühlten Heimat Frankreich zu leben und zu arbeiten und war von 2001-2003 als Practicien Hospitalier (eigenverantwortlicher Klinik-Facharzt mit eigener Ambulanz) in den Bereichen Pneumologie, Innere Medizin und Gatroenterologie am Centre Hospitalier General (Chefarzt Docteur Henri Ruscher) in Wíssembourg, Elsass trätig, ausserdem auch in der Tuberkulosefürsorge des Departements Haut Rhin.

Persönliche Gründe führten mich zurück nach Bayern, wo ich bis 2007 als Oberarzt in Wegscheid/Niederbayern (Chefärzte Dr. Heinz-Peter Sedlmaier/Johann Kienböck - Innere Medizin), Kösching/Oberbayern (Chefarzt Dr. Hans-Joachim Froböse - Innere Medizin und Gastroenterologie) und Cham/Oberpfalz (Chefärzte Privatdozent Dr. Reiner Caspari- Onkologie/Dr. med. Dipl.-Psych. Jürgen Grundnig - Kardiologie) gearbeitet habe.

Im Januar 2008 folgte ich meinem Chef Dr. med. Dipl.-Psych. Jürgen Grundnig (damals Ärztlicher Direktor der Bayerwaldklinik Cham) nach Oberammergau, wo wir zusammen mir den Geschäftsführern Ulrich Tonak und Norbert Schaknat das Gesundheitszentrum Oberammergau mit der Klinik am Kofel zu seiner heutigen Form umstrukturierten. Dort erhielt ich nicht nur Gelegenheit sondern auch tatkräftige Unterstützung beim Aufbau einer eigenen Abteilung für Pneumologie, die ich bis August 2016 geleitet habe.
Zum 1. September übernahm ich Leitung der wesentlich größeren Abteilung für Pneumologie der Fachklinik Allgäu in Pfronten, wo mein Hauptanliegen ist, mit meinem Kollegen Dr. Wangemann einen Schwerpunkt für Psychopneumologie aufzubauen. Dabei setze ich besonders auf kreative und gestalterische Behandlungsformen wie Musik- und Kunsttherapie.

Seit 1993 bin ich nebenberuflich als freier Journalist und Fotograf, u. a. für die ostbayerische Kulturzeitschrift "lichtung", seit 2007 vorwiegend als freier medizinischer Fachjournalist für "Deutsche Medizinische Wochenschrift", weitere medizinische Fachzeitschriften des Thieme-Verlages und internationale Fachzeitschriften, das "Deutsches Ärzteblatt", für MEZIS und für Radio LORA München tätig.

Privat gilt meine Leidenschaft neben der Medizin allen Kunstrichtungen, vor allem Musik (ich spiele Bass bei "Diebe & Komplizen" aus Regensburg (https://www.facebook.com/Diebe.und.Komplizen), Literatur und Fotografie sowie meinem großen Garten.


-